Bewertung schreiben

Sauna-Landschaft der Jod-Sole-Therme

Beschreibung

Acht Saunen stehen Ihnen in der Jod-Sole Therme in Bad Bevensen zur Verfügung. Nicht nur das, auch die Jod-Sole Dampfräume wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Gestaltet wurde der Saunabereich mit viel Holz im römischen Stil. Auch der liebevoll gestaltete Saunagarten mit Wasserlauf, Brücke und Liegebereich macht diese Sauna so besonders.

Bewertungen

4.5 Sterne
Bewertung von am

Fantastisch angelegte Saunalandschaft! Grosse Auswahl an verschiedenen Saunen. Toller Saunagarten, sehr schöne Ruheräume. Obwohl es voll war, keine Enge in den Saunen.
Man kann das Thermalbad mit nutzen, sowie auch das Sandbad (Strand mit Wärmelampen).
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auch okay.
Ich komme in jedem Fall wieder!

Elke Schmidt hat die Sauna am Dienstag, den 31. Oktober 2017 besucht. Er/sie war mittags dort.

Detaillierte Bewertung

  • Ausstattung
    5 Sterne
  • Sauberkeit
    5 Sterne
  • Regeleinhaltung
    4 Sterne
  • Preis/Leistung
    4 Sterne
4 Sterne
Bewertung von am

Am gestrigen Abend bin ich nach Bad Bevensen gefahren, um dort die Saunalandschaft der Jod-Sole-Therme zu besuchen. Die Therme liegt im sogenannten Kurgebiet der Stadt. Parken kann man auf einem überschaubaren, angrenzenden Parkplatz. Allerdings war an diesem Montagabend nicht besonders viel los, weshalb ich ohne Probleme einen Parkplatz bekommen hatte. Die Parkplätze sind allerdings kostenpflichtig.

Durch mehrere Glasschiebetüren gelangt man in den riesigen Gebäudekomplex, in welchem man sich erstmal orientieren muss. Nach einigem Laufweg im Gebäude gelangt man zum eigentlichen Eingangsbereich der Sauna und des Bads. Hier war ein 2-stündiger Kurzzeitbesucht der Sauna für 13 Euro möglich.

Direkt nachfolgend kommt man an den Wertschließfächern vorbei in den großen, zwei-geschossigen Umkleidebereich. Dieser besteht aus vielen geräumigen Einzelumkleiden und bodentiefen, breiten Spinden für die Kleidung und Taschen. Verschlossen werden die Spinde mit dem Chip-Transponder-Armband, welches man an der Kasse erhalten hat.

Im Bademantel und Badeschuhen ging es dann durch den vorderen Teil des Sole-Bads zum eigentlichen Eingangsbereich der Sauna. Durch Auflegen des Armbands öffnete sich das kleine halbhohe Türchen und man gelangte in den Saunainnenbereich.

Hier gibt es zunächst zwei nach Geschlecht separierte Dusch- und WC-Räume, die von Ihrer Optik zwar stark an Schwimmbad erinnerten, aber sehr sauber und gepflegt waren.

An dieser Stelle hat man auch die Möglichkeit in den kleinen, separat gelegenen Salzsaunabereich zu gelangen. Hier gibt es einen große Salzsauna mit 85 Grad Temperatur, davor einen Kamin mit Sitzbank und mehrere Loungesessel vor einem kleinen Salz-Gradierwerk. Durch eine doppelte Tür gelangt man in einen separaten, kleinen Außenbereich mit Liegestühlen und einem großen Gradierwerk.

Wenn man sich an den Duschen und WC’s gerade aus hält, und nicht nach rechts in den Salzbereich abbiegt, gelangt man an Taschenablagen, einigen Liegestühlen mit Blick in den Saunagarten und einer Wärmebank (die leider von vielen Besuchern zur Taschenablage missbraucht wurde und ihren eigentlichen Zweck kaum erfüllen konnte) vorbei in den größeren Teil des Innenbereichs mit den verschiedenen Anwendungen. Hier gibt es reihum zwei weitere WC’s, die 100-Grad Kräutersauna, ein 60-Grad Sanarium mit Maracuja-Duft, ein Kaltwasserbereich mit Eimerdusche, Schwalldusche, Kneippschläuchen und Brause, 2 Dampfbäder (45 Grad), ein weitere Sanarium mit Eukalyptus-Note, mehrere Fußbadbecken (leider setzten hier die Ausgüsse schon etwas Rost an), ein kleiner offener Ruhebereich mit Blick in den Saunagarten und mittig im Raum ein Kalttauchbecken. Bis auf die beiden Dampfbäder muss man insgesamt sagen, dass die Saunaanwendungen alle sehr neu wirkten, einen hochwertigen Eindruck machten und allesamt sehr sauber waren.

Durch eine doppelte Glastür gelangt man dann in den Saunagarten. Dieser ist optisch etwas verspielt mit seinen Brücken und Wegen und schön anzusehen. Auf der rechten Seite steht ein kleines Gebäude an dessen Fuß ein Außenduschbereich mit Kneippschläuchen und Brausen angebracht ist. Über ein Treppe oder einen Aufzug gelangt man dann ein Stockwerk nach oben. Hier gibt es reihum eine Saunadachterrasse mit mehreren Liegen Richtung Kurpark. Mittig kann man dann das Gebäude betreten und wahlweise in den Sole-Erlebnisraum (Sauna mit 70 Grad Temperatur) oder den Sole-Entspannungsraum (Ruheraum mit Lederliegen und Decken und kleinem Gradierwerk). Auch dieser Bereich wirkte sehr neu und hochwertig.

Im unteren Bereich des Saunagartens gibt es dann 3 weitere Saunen, von denen eine aber leider nicht in Betrieb war. Hier war ein Schild angebracht mit Verweis auf die Kräutersauna im Innenbereich. Vermutlich handelte es sich bei dieser ausgeschalteten Sauna daher um eine heiße Sauna im 100 Grad-Bereich. In Betrieb waren allerdings die 80-Grad Schweigesauna und die 90 Grad Sternenhimmelsauna (mit kleinen Leuchtlämpchen an der Innendecke der Sauna). Davor befinden sich ein großes Kalttauchbecken und eine Kaltdusche. Im Saunagarten sind an vielen Stellen Ruheliegen aufgestellt, die an diesem frostigen Novemberabend allerdings nicht genutzt wurden.

Stattdessen waren die Saunagäste zur Entspannung eher im angrenzenden Ruheraum, der sogenannten Seerosenlounge zu finden. Diese ist über eine doppelte Glastür vom Außenbereich zu erreichen ist. Zur Vollständigkeit hätte man diesen Ruheraum auch direkt nach dem Eintreten in die Saunalandschaft über eine Tür auf der linken Seite betreten können. Dieser riesige Ruheraum besteht aus vielen mit Leder bezogenen Ruheliegen mit braunen Wolldecken mit Blick Richtung Saunagarten.

Meine Beurteilung der Sauna-Landschaft der Jod-Sole-Therme:
Die Ausstattung muss man relativ klar mit maximalen 5 von 5 Sternen bewerten. Die Ausstattung wirkt neu und sehr hochwertig und es ist alles da was man zum Saunieren benötigt. Die Temperaturabstufung der verschiedenen Anwendungen ist optimal: 2x45 Grad, 2x 60 Grad, 70 Grad, 80 Grad, 85 Grad, 90 Grad, 100 Grad und auch die Kaltwasseranwendungen sind in den verschiedenen Ausprägungen vorhanden.

Die Sauberkeit werde ich für diesen Abend ebenfalls mit 5 von 5 Sternen bewerten. Alle Warm- und Heißanwendungen waren sehr sauber, ebenso die Böden im Innenbereich. Besonderes Augenmerk galt natürlich den empfindlichen Nassbereichen, aber auch diese waren vorbildlich sauber und hygienisch.

Die Regeleinhaltung kann ich nach meinen Beobachtungen an diesem Abend nur mit 2 von 5 Sternen bewerten. In den Saunen wurde gesprochen (auch wenn es nur leise war), einige Saunabesucher gingen ungeduscht nach dem Saunaaufguss ins Kalttauchbecken und die Wärmebank die eigentlich zum Sitzen und Entspannen gedacht ist, war mit unzähligen Taschen der Besucher blockiert. Zumindest bei den beiden letztgenannten Regelverstößen hätte das Saunapersonal eingreifen müssen und die Besucher darauf hinweisen, dass man vor dem Betreten eines Kalttauchbeckens duscht und dass das Schild, dass die Wärmebank keine Taschenablage ist, ernst gemeint ist. Hier erwarte ich dann vom Saunapersonal, dass es die Taschen und Handtücher einfach abräumt und die nächstgelegene Taschenablage bringt. Wenn man sich als Besucher selbst Platz schafft ist Ärger leider vorprogrammiert.

Das Preis-Leistungsverhältnis bewerte ich mit 4 von 5 Sternen. Da die Anlage groß, toll ausgestattet und sehr sauber ist, hindern mich eigentlich nur die zahlreichen Regelverstöße der Gäste bzw. das Nichteingreifen des Saunapersonals an einer maximalen Bewertung für die Preis-Leistung.

Die Sauna in Bad Bevensen ist definitiv eine Top-Empfehlung für jeden Saunafan. Es handelt sich um eine große Anlage, die sehr neu und hochwertig wirkt und sehr sauber ist. Geboten wird eigentlich alles was man zum Saunieren und Entspannen benötigt. Einziger Wermutstropfen ist die schwache Regeleinhaltung der Saunabesucher. Wenn dieser Punkt noch von den Saunabetreibern verbessert wird, ist diese Saunaanlage im bundesweiten Vergleich kaum zu schlagen.

Randbemerkung:
Da es sich um einen Kurort handelt, war es wenig überraschend, dass die Besucher zu 90% älter als 60 Jahre waren.

Kai hat die Sauna am Montag, den 23. November 2015 besucht. Er/sie war abends dort.

Detaillierte Bewertung

  • Ausstattung
    5 Sterne
  • Sauberkeit
    5 Sterne
  • Regeleinhaltung
    2 Sterne
  • Preis/Leistung
    4 Sterne

Gesamtbewertung

4 Sterne
  • Ausstattung
    5 Sterne
  • Sauberkeit
    5 Sterne
  • Regeleinhaltung
    3 Sterne
  • Preis/Leistung
    4 Sterne

Adresse

Dahlenburger Straße 1
29549 Bad Bevensen

Telefon: 05821 - 570
http://www.jod-sole-therme.de/sauna-landschaft.html

Öffnungszeiten

Montag 09:30 - 22:00 Uhr
(gemischt)
Dienstag 09:30 - 22:00 Uhr
(gemischt)
Mittwoch 09:30 - 22:00 Uhr
(gemischt)
Donnerstag 09:30 - 22:00 Uhr
(gemischt)
Freitag 09:30 - 22:00 Uhr
(gemischt)
Samstag 09:30 - 22:00 Uhr
(gemischt)
Sonntag 09:30 - 20:00 Uhr
(gemischt)
Feiertage 09:30 - 20:00 Uhr
(gemischt)

Leistungen

Warmanwendungen
  • Bio-Sauna / Sanarium
  • Dampfbad
  • Fußbad
  • Finnische Sauna
Aufgüsse
  • Personal von Hand
Kaltanwendungen
  • Kneippschlauch
  • Tauchbecken
  • Eimerdusche
Ruhe
  • Terrasse
  • Ruhebereich (offen)
  • Ruheraum (geschlossen)
Duschen
  • Gemeinschaftsduschen
Umkleiden
  • Föhn
  • Einzelumkleiden
Sonstiges
  • Außenbereich

Eintrag aktualisieren

Zum Formular